Yürgen Oster

 

Seit meiner Jugend beschäftige ich mich mit daoistischer Philosophie. Nach einem Kunststudium fand ich 1976 zum Taiji Quan, welches ich bei mehreren namhaften Meistern studierte (siehe unten).

Seit 2019 lebe ich auf Teneriffa, wo ich mein Wissen weitergebe.

 



 

Von 2011 bis 2019 als "Wandermönch" in der Hauslosigkeit.  In diesen Jahren war ich regelmäßig in Wudangshan (China), häufig auf Teneriffa und gab Seminare in Europa.

 

Ab 2005 Reisen nach Wudangshan, wo ich  während immer längerer Aufenthalte meine Kenntnisse von Grund auf vertiefen konnte. 

 



 1992 Umzug nach Mainz. In den folgenden Jahren Beginn meiner Unterrichtstätigkeit als Ausbilder für Qigong in Münster und Taiji Quan in Mainz. (Dao-Akademie)

 

1988 bis 1992 Studium bei Fei Yuliang (Yang Stil)



1986 bis 1988 Studium bei Ma Jiang Bao (Wu Stil)

 

1985 gründete ich in Köln eine der ersten Taiji Quan Schulen, aus der später die Dao-Akademie als Ausbildungsstätte hervorging.  



1979 - 1983 Studium bei Gia Fu Feng (Colorado), bei dem ich ein tiefes Verständnis der daoistischen Philosophie und Lebenssicht gewinnen konnte und dessen Vorbild mein späteres Leben entscheidend prägte.



1976 - 1979 Schüler von Chee Soo (London) und Rupert Shonaike.